Marcel Czempisz, Javier Rocha und Mike Mesecke haben ihre Titel bei den 18. Hamburger Meisterschaften verteidigen können. Während Czempisz die Neuauflage des Vorjahrefinales gegen Mike Mesecke deutlich mit 15-5 und 15-5 für sich entscheiden konnte, gelang Mike Mesecke zusammen mit seinem Vorjahrensdopppelpartner die Titelverteidigung im Finale gegen Rene Maak und Marcel Czempicz. Ein Dank geht an alle "Widerstandskämpfer", die sich den Widrigkeiten des Alltags widersetzt und an den diesjährigen HH Meisterschaften teilgenommen haben.

Racquetball hat Tradition in Hamburg!

 

 

Bereits seit 1980 wird der Sport in der Hansestadt gespielt.

 

Der Racquetball Landesverband Hamburg e.V. wurde am 30.07.1980 gegründet und ist der offizielle Dachverband für den Racquetballsport auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

Die jährlichen (Hamburg Open) werden vom Landesverband, zusammen mit den angeschlossenen Vereinen, ausgetragen. Zusätzlich werden im Sommer auch die Hamburger Meisterschaften ausgespielt.


Impressum

Datenschutzerklärung